Multi-Invest Sachwerte GmbH: Goldstimmung seit Monaten im Aufwind – physisches Gold bei Investoren beliebt wie lange nicht

Der Goldmarkt konnte das Jahr 2019 mit einem überaus positiven Gesamtergebnis abschließen: Die Jahresperformance von gut +20 Prozent auf Euro-Basis und gut +18 Prozent in US-Dollar hatte das Edelmetall nicht zuletzt einer starken Investorennachfrage zu verdanken. Den Zahlen des World Gold Council zufolge stiegen die Käufe von Investorenseite allein im dritten Quartal um 110 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Und gleich in der ersten Woche des neuen Jahres 2020 schoss die Nachfrage aufgrund neuer geopolitischer Unsicherheiten in die Höhe: Die aufflammenden Spannungen im Nahen Osten infolge der Tötung des wichtigsten iranischen Militärs durch die Vereinigten Staaten trieb Anleger in Scharen in die traditionell sichere Fluchtwährung Gold und verhalfen dem Preis des Edelmetalls zu Höhenflügen. Nach Einschätzung der Sachwertexperten Multi-Invest GmbH stehen die Zeichen für Gold auch langfristig gut.

Multi-Invest Sachwerte GmbH: Stimmungsbarometer für Gold zeigt nach oben

Einen guten Einblick in die Stimmungslage von Privatanlegern in physisches Gold vermittelt der BullionVault Gold-Investor-Index, der mit einer Kennzahl das Verhältnis von Nettokäufern zu Nettoverkäufern angibt und damit erkennen lässt, ob private Investoren tendenziell eher kaufen oder verkaufen. Ein Wert von 50,0 würde ein exaktes Gleichgewicht zwischen Käufern und Verkäufern bedeuten, Werte darüber kennzeichnen einen Käuferüberhang und damit eine generell positive Goldstimmung. Der Gold-Investor-Index schloss das Jahr 2019 mit einem Wert von 55,6 ab – dem besten Dezemberstand seit 2012, welcher gleichzeitig den fünften Monat in Folge mit einem Indexwert über 55 markierte, der längsten Zeitspanne seit über sieben Jahren.

Die positive Goldstimmung aus 2019 wurde aus Sicht der Multi-Invest Sachwerte GmbH mit der neuerlichen Steigerung der politischen Risiken für die Finanzmärkte nur noch weiter gestärkt – was für das Edelmetall für 2020 deutlich weiteres Wertsteigerungspotenzial bedeutet.

Langfristige Aussichten für Gold exzellent

Dem World Gold Council zufolge dürften die globalen Unsicherheiten in einer Vielzahl von Wirtschaftssektoren auch im Jahresverlauf die starke Nachfrage nach physischem Gold von Investorenseite stützen. Allen voran hängt das Damoklesschwert des vorerst abgeschwächten, aber ungeklärten Handelskonfliktes zwischen den USA und China als Stimmungsdrücker über den Finanzmärkten.

Zudem wird die Attraktivität von Gold als Absicherungsinstrument nicht nur aufgrund fortwirkender geopolitischer Risiken gestärkt, der schwächelnde US-Dollar im Zusammenspiel mit negativen Realzinsen erweist sich als weiterer für das Edelmetall förderlicher Faktor. Zusätzliche Dynamik verleiht die seit Jahren zunehmende Nachfrage von Seiten der Zentralbanken, die ihre Dollar-Reserven zugunsten des Edelmetalls umschichten und sich mit ihren großvolumigen Käufen mittlerweile als stabile Stütze des Goldmarktes etabliert haben. Das Zusammenwirken all dieser Positivfaktoren lässt Branchenstrategen wie die Multi-Invest Sachwerte GmbH für die kommenden Monate des Jahres 2020 durchaus eine Fortsetzung der Goldpreisrally erwarten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.